ORKIESTRA VITA ACTIVA

Polskie Stowarzyszenie na rzecz Osób
z Niepełnosprawnością Intelektualną
Koło w Gdańsku

Konzert organisation

detaillierte Bedingungen der Konzertorganisation:
lesen Download
Organisatorische Hauptbedingungen für Konzerte des VITA ACTIVA Orchesters:

Das VITA ACTIVA Orchester gibt Konzerte auf Einladung gemeinnütziger Organisationen, Behörden, Unternehmen und Privatpersonen. Die Konzerte des Orchesters haben einen traditionellen Charakter, dessen Konvention den Konzerten von Sinfonieorchestern ähnlich ist. Das Orchester tritt meistens bei verschiedenen Veranstaltungen auf, ergänzt mit der Musik wissenschaftliche Konferenzen, Tagungen, Festivals, Shows, Preisverleihungen und sorgt damit für angemessenen musikalischen Rahmen.

Konzertsaal
Ein Konzert des Orchesters kann weder im Freien noch im Freien unter Einsatz einer Überdachung stattfinden. Die Bühne oder ein abgesonderter Bereich mit Maßen: optimal – Breite 10 m, Tiefe 10 m (oder mehr), mindestens: 8 m x 8 m = 64 qm. Das Orchester bringt eigene volle Ausstattung für das Konzert mit. Das Orchester präsentiert sein Programm am besten in Hörsälen, z.B. Theater.

Konzertvorbereitung
Es nimmt dem Orchester 2 Stunden in Anspruch, um Musikinstrumente hereinzutragen, auszupacken, zusammenzubauen und aufzustellen – am besten im Konzertsaal. Nach der Aufstellung erfolgt eine organisatorische Probe, die 30 Minuten vor dem Konzert enden soll.

Konzertablauf
Der Auftritt des Orchesters ist ein Konzert mit Musik zum Hören. Das Orchester spielt keine Tanzmusik und spielt nicht während der Spiele, Wettbewerbe sowie beim Essen. Das Orchester spielt die von der Dirigentin gewählten Stücke aus dem Repertoire der Gruppe und in der von dieser definierten Reihenfolge. Bei Bedarf lädt das Orchester professionelle Künstler zu gemeinsamen Auftritten ein. Die Dauer des Konzertes und das Repertoire wird endgültig mit den Veranstaltern vor der Anreise des Orchesters abgestimmt. Das gesamte Programm dauert bis zu 1 Stunde ohne Pausen. Das Konzert wird von dem Ansager des Orchesters moderiert.

Beschallung
Das Orchester spielt Akustikinstrumente. In den Räumen für bis zu 400 Gästen ist keine Beschallung notwendig, mit Ausnahme von Beschallung und Mikrofonen für Ansagen.

Finanzielle Bedingungen für die Konzerte
Übernahme von Organisationskosten (Beförderung von Geräten und Personen, Aufenthalts- und Unterbringungskosten). Das Orchester mietet den Bus auf eigene Hand, nachdem die durch das Transportunternehmen erstellte Kalkulation der Reisekosten durch Gastgeber genehmigt worden sind. Vertragsschluss möglich – Vertragswert zu vereinbaren. Wir erstellen Rechnungen. In besonderen Fällen kann das Orchester Transportkosten übernehmen.